Data Illustration

SEARCH.Lassen Sie sich finden.

Sie wollen mit uns Top Ergebnisse erzielen? Dann kontaktieren Sie uns.

Menschen suchen im Internet. Rund 60% der Webseitenbesuche kommt im Durchschnitt durch eine Suche zustande. Maschinen suchen im Internet. Hinter den Startseiten von Amazon, Facebook, YouTube und Co. suchen Algorithmen nach den passenden Inhalten für jeden einzelnen Nutzer.

 

Suche passiert ständig. Nicht nur als Eingabefeld auf einer Webseite oder als Sprach- oder Umkreissuche. Suche ist das Grundprinzip, nach dem Produkte, Marken, Dienstleistungen, Medien und Informationen an Nutzer ausgespielt werden. Wenn Ihre Inhalte sichtbar sein sollen, dann müssen sie optimal für Mensch und Maschine erschließbar sein und ihren Wert herausstellen. Je besser sie das tun, desto besser werden sie platziert, desto stärker werden sie wahrgenommen.

 

Sie wollen gefunden werden: egal, ob ein potentieller Kunde nach ihren Produkten sucht oder ein Algorithmus nach den passenden Inhalten für eine Seite. Denn sonst verzichten Sie auf Umsatz und Gewinn.

Sie haben Fragen.
Wir liefern Antworten.

NEUE TRAFFIC-QUELLEN FÜR MEHR UMSATZ.

Grundsätzlich ist es einfach, mehr Frequenz, also „Traffic“, für eine Unternehmens-Website zu generieren. Je mehr Menschen via Suchmaschine, Social Media, digitale Werbekampagnen oder Empfehlungen (etwa auf Amazon oder eBay) auf das Online-Angebot aufmerksam werden, desto mehr Traffic bekommt die Website.

Mehr Traffic heißt nicht immer mehr Umsatz. Findet ein Nutzer auf der Website nicht das, was er erwartet, verschwindet er wieder. Entscheidend ist also, die richtigen User in den richtigen Kanälen mit den richtigen Botschaften anzusprechen. Jedes Unternehmen muss wissen, welche Traffic-Quellen für die individuellen Unternehmensziele am besten geeignet sind.

Eine genaue Analyse und permanente Auswertung der Trafficgenerierung ist das A und O für mehr Umsatz und bessere Conversion.


Nicht Suchmaschinen kaufen Produkte, sondern die User.

SOCIAL MEDIA IST ERWACHSEN GEWORDEN.

Social Media hat uns in den vergangenen Jahren ganz schön in Atem gehalten. Durch die allgegenwärtige Präsenz von Facebook, Twitter, Pinterest, LinkedIn und Co. wurden Unternehmen zunehmend in Zugzwang gebracht. Mittlerweile ist Social Media erwachsener geworden und bietet viele Möglichkeiten, wie Unternehmen fachlich und inhaltlich agieren können.

S-Commerce und Empfehlungsmarketing können, schlau aufgebaut, neue Kundengruppen erschließen.


Mit S-Commerce neue Kundengruppen erschließen.

ÜBER KUNDENBINDUNG ALLEIN ZU REDEN IST ZU WENIG.

Das Buhlen um Aufmerksamkeit ist das Ziel vieler Markenbotschafter und Unternehmen. Das Schaffen von langfristigen Kundenbeziehungen ist eine der größten Herausforderungen in der digitalen Umwelt. Denn so schnell wie Kunden gerne kommen, so schnell sind sie auch schon zur nächsten Website unterwegs und finden den Mitbewerb am Handy hübscher und dank der tollen Service-Funktionen in Summe ansprechender.


Mit schnellen Feedbackschleifen in Echtzeit reagieren.

AUTHENTISCHER CONTENT WIRD WELTWEIT GESCHÄTZT.

Die kleine Schwester Content Marketing steht neben ihrem großen Bruder König Content bei Usern ganz weit vorne, wenn es um Authentizität und die ehrliche Auseinandersetzung von Unternehmen mit Geschichten geht, die die Welt bewegen. Nennen Sie es ruhig social media responsibility, wenn User und Kunden die pro-aktive Auseinandersetzung mit kritischen Themen suchen und diese gerne auf öffentlichen Plattformen austragen.


Marken werden menschlicher.